Gestatten: Mein neuer Freund


Bloggerin: Oceana

Letztens habe ich beschlossen, mir einen Sorgenfresser zuzulegen. Es war ein guter Tipp einer Arbeitskollegin, und als ich nach dem Stichwort «Sorgenfresser» googelte, habe ich mich spontan in eins dieser Monsterchen verliebt. Sie sehen putzig und süss aus, also beschloss ich, mir eines davon zu bestellen.

Für diejenigen, die diese Kuscheltiere nicht kennen: Sie haben einen grossen, mit Reissverschluss verschliessbaren Mund (wie auf dem Bild ersichtlich) und man kann entweder mit Zetteln, die man ihnen in den Mund legt, oder einfach indem man sie anschreit oder anmotzt, seine Sorgen loswerden. Ich finde die Idee dahinter gut, auch wenn sie natürlich eher für Kinder gedacht ist. Trotzdem fällt es einem in manchen Situationen bestimmt leichter, seinen Ärger bei einem kleinen Monster abzuladen als bei seinen Mitmenschen (und es ist manchmal vielleicht auch besser ^^). Nun, ich bin gespannt, wie es wird, wenn «Rumpel» dann bei mir ist… Er wird mit mir auf jeden Fall genug zu tun haben!


PS für Kreative: Sorgenfresser kann man auch gut selber machen. Näh- und Strickanleitungen dazu gibts im Internet.

17. Mai 2015 Selbst erlebt 1
Kommentar
Oceana
Mittlerweile ist der Sorgenfresser übrigens bei mir angekommen und hat seine Arbeit aufgenommen :-)
28.06.2015 12:26:36

 
 
 
Newsletter abonnieren
Required form 'Newsletterabonnieren' does not exist.
Kategorien
Highlights
Stillsitzen lernen
 
Über die Liebe sprechen
 
Schluss mit Gedanken-Hüpfis!
 
Am Marsch der Frauen
 
Schrittezähler und Selbstoptimierer
 
Mittagessen mit Lou
 
Survival Guide für die Festtage
 
Leben – Alltagstrott oder Abenteuer?
 
Theater mit Untertiteln
 
Ferien
 
Die Angst in Wien
 
Wer nicht schweigen will, muss fühlen
 
10 Überlebenstipps für Menière-Patienten
 
Wenn besondere Menschen gehen
 
Das Windrad stoppen
 
Auf die Strasse, Leute!
 
Fussball mit Rollschtimama? No way.
 
Hilfe, Kuhaugenalarm!
 
Die Seite gewechselt
 
Bitte kommen SIE nicht!
 
WC-Besuch, Schweiz, 2016
 
Kraftmeier und andere Typen
 
Der Behinderten-Bonus
 
Wie ist es eigentlich...?
 
Unterwegs in Südamerika (I)
 
Abenteuer-Ferien zu Dritt
 
Die Hand des Gorillas
 
Frau Professor und der Anstand
 
Das Gute daran
 
Kommunikatzion
 
Darüber reden
 
Der unsichtbare Feind
 
Ein ganzes halbes Jahr
 
Erinnerungen ... werd ich alt?
 
Zimmer
 
Freunde
 
Party – träumst du noch oder gehst du schon?
 
Archiv