Theater mit Untertiteln


Bloggerin: Frau Frogg


Ausgehen ist für uns Schwerhörige meist kein rechtes Vergnügen. Theater ist zu leise oder zu laut oder beides gleichzeitig. Musik klingt falsch, sie dröhnt, sie schmiert oder leiert. Und ein einfacher Beizenbesuch überfordert uns, weil wir im mitten im Stimmengewirr unsere eigenen Gesprächspartner nicht mehr  verstehen.

Ich persönlich habe am liebsten Kino mit Untertiteln. Oder Pantomime. Oder «ohne Rolf».

«Ohne Rolf» ist wie für Schwerhörige gemacht. Die beiden Komiker Jonas Anderhub und Christof Wolfisberg arbeiten (fast) ohne gesprochene Sprache. Aber dafür mit Untertiteln – mit Plakaten nämlich, auf denen sie ständig blätternd aberwitzige Dialoge halten. Das ist sozusagen Pantomime mit Untertiteln, köstliche Akrobatik des geschriebenen Wortes.
 


Zurzeit ist das Duo mit seinem neuen Programm «Seitenwechsel» unterwegs. Ein schwerhöriger Kollege organisierte uns Karten, und wir von unserer Schwerhörigen-Gesprächsgruppe gingen alle hin, zum Teil mit Partnern. Wir füllten eine ganze Reihe. Und wir waren begeistert, nicht nur wegen des Wir-Gefühls, das sich an einem solchen Anlass einstellt.
Im Stück suchen Christof und Jonas einen Stellvertreter-Blätterer. Es ist wirklich sehr lustig.

Es hat auch einen kleinen Soundtrack – die Bewerber für den Job als Ersatz-Blätterer werden jeweils mit einem Ausschnitt aus einem Song eingeführt. Einmal ertönte ein fuchsteufelswildes Schlagzeug-Intro. Mit Perkussion können viele von uns Schwerhörigen gut. «Das ist von Led Zeppelin», sagte der schwerhörige Kollege auf dem übernächsten Platz verschwörerisch zu mir. Als ich noch gut hörte, hatte ich eine Faible für die Band. «Ich weiss», lachte ich.


Für Interessierte:
Tourneeplan Ohne Rolf


 

17. November 2016 Album 1
Kommentar
Karin
Danke für den Tipp. Die sind wirklich sehr lustig!
30.11.2016 18:24:58

 
 
 
Newsletter abonnieren
Required form 'Newsletterabonnieren' does not exist.
Kategorien
Highlights
Stillsitzen lernen
 
Über die Liebe sprechen
 
Schluss mit Gedanken-Hüpfis!
 
Am Marsch der Frauen
 
Schrittezähler und Selbstoptimierer
 
Mittagessen mit Lou
 
Survival Guide für die Festtage
 
Leben – Alltagstrott oder Abenteuer?
 
Theater mit Untertiteln
 
Ferien
 
Die Angst in Wien
 
Wer nicht schweigen will, muss fühlen
 
10 Überlebenstipps für Menière-Patienten
 
Wenn besondere Menschen gehen
 
Das Windrad stoppen
 
Auf die Strasse, Leute!
 
Fussball mit Rollschtimama? No way.
 
Hilfe, Kuhaugenalarm!
 
Die Seite gewechselt
 
Bitte kommen SIE nicht!
 
WC-Besuch, Schweiz, 2016
 
Kraftmeier und andere Typen
 
Der Behinderten-Bonus
 
Wie ist es eigentlich...?
 
Unterwegs in Südamerika (I)
 
Abenteuer-Ferien zu Dritt
 
Die Hand des Gorillas
 
Frau Professor und der Anstand
 
Das Gute daran
 
Kommunikatzion
 
Darüber reden
 
Der unsichtbare Feind
 
Ein ganzes halbes Jahr
 
Erinnerungen ... werd ich alt?
 
Zimmer
 
Freunde
 
Party – träumst du noch oder gehst du schon?
 
Archiv