Inhalt

Aus- und Weiterbildung



Gleichstellungsrechtliche Situation
von Frauen mit Behinderung im Bildungsbereich

Zu diesem Thema führt ein externes Team im Auftrag von avanti donne zurzeit ein mehrstufiges Forschungsprojekt durch. Ziel ist es, die seit den 1980er-Jahren verbreitete These der «doppelten Diskriminierung» von Frauen mit Behinderung näher zu untersuchen. Mittlerweile ist das zweite Modul abgeschlossen.
Die Zwischenergebnisse zeigen eine starke Abhängigkeit der Teilhabe von Herkunft und Sozialstatus sowie vom Verhalten von Schlüsselpersonen im engeren Umfeld der Betroffenen. Im dritten und letzten Modul sollen die Ergebnisse kritisch reflektiert, ausgewertet und in Bezug zur aktuellen Rechtslage gesetzt werden. – Auskunft bei den Autorinnen: olga.manfredi@bluewin.ch
helenzimmermann@bluewin.ch