Inhalt
 

Stopp(t) Gewalt an Frauen und Mädchen




Gleichstellung auch bei der Bekämpfung und Prävention von Gewalt

Am 2. Dezember 2016 hat der Bundesrat seine Botschaft zur Ratifikation der sogenannten Istanbul-Konvention verabschiedet. avanti donne ist erfreut, dass die Schweiz dieses wichtige, juristisch verbindliche Abkommen bald ratifizieren will.
Allerdings erachtet der Bundesrat das bestehende Angebot offenbar als ausreichend. Damit sind wir nicht einverstanden. 

→  Stellungnahme lesen    


Das Eidg. Büro für die Gleichstellung von Frau und Mann hat die Istanbul-Konvention in einem Flyer zusammengefasst. 

→ Flyer Istanbul-Konvention herunterladen  (PDF)

 

Umfrage «Barrierefreie Schutzeinrichtungen»

Studien zeigen, dass Frauen mit Behinderung deutlich häufiger Gewalt erleben als nichtbehinderte Frauen, auch im persönlich-familiären Umfeld. Trotzdem gibt es in der Schweiz bis jetzt kein wirklich barrierefreies Frauenhaus. Und ob Prävention auch Frauen und Mädchen mit Behinderung erreicht, ist ungewiss.











Damit sich das ändert, ist es wichtig, dass wir unsere Erwartungen und Erfahrungen einbringen. Gerne möchten wir auch wissen, wie Ihr darüber denkt und wo konkret Handlungsbedarf besteht. Darum: Bitte füllt die Umfrage aus und leitet sie auch an andere Frauen und Mädchen mit Behinderung aus Eurem Umfeld weiter. Der Zeitaufwand beträgt nur wenige Minuten. 


Schon jetzt vielen Dank fürs Mitmachen und für Eure Solidarität!

Die Umfrage ist abgeschlossen.
Weitere Erfahrungen nehmen wir aber gerne auf. Bitte melde dich per Mail bei uns. 

 

 


Hintergrundartikel zum Thema

Link zur Schweizer Aktion 16 Tage gegen Gewalt an Frauen
www.16tage.ch

Positionspapier der deutschen staatlichen Koordinierungsstelle nach Art. 33 UN-Behindertenrechtskonvention:
Frauen und Mädchen mit Behinderungen besser vor Gewalt schützen
Positionspapier herunterladen (PDF, 320 kb)